2014 New Zealand Disc Golf Championships

Die neuseeländischen Disc Golf Meisterschaften wurden vom 7. bis 9. Februar in Christchurch im beliebten Jelly Park ausgetragen.
Christchurch ist vor allem in der Innenstadt immer noch vom fatalen Erdbeben von 2011 gebeutelt, tatsächlich bewegen sich einige Strassenzüge immer noch in Zeitlupe, ständig müssen neu entstandene Risse geflickt werden. Vieles ist in den letzten drei Jahren repariert und wieder aufgebaut worden, trotzdem sieht es irgendwie ein bisschen aus wie Berlin Anfang der 90er. Die Wanaka Crew und ich sind in Davos Wohnung im Zentrum untergekommen, es ist sehr angenehm.

Freitag werden zwei Runden Doubles gespielt, das neongelbe Team Hebrew Highlighters (Eran Blumenthal aus Queenstown und Brady Kuech aus Wellington) sichert sich den Titel knapp vor Queenstown´s Finest Hemi Te Awhitu und Chris Dickson.
Samstag und Sonntag werden jeweils zwei Runden Singles gespielt, das Kurspar liegt bei 55 Zählern, es gibt ein paar OBs und Mandos und vor allem viel viel Wind, die Scheiben fliegen gut.
Samstag steigt die Party in Chris´ Garten, es gibt Unmengen an Pizza und einen Putting Contest auf einen Korb in zweieinhalb Meter Höhe und natürlich den Ring of Fire. Möglicherweise wurde auch das eine oder andere Bier getrunken.

Lisa Te Awhitu siegt souverän bei den Damen, Bob Gentil holt die Grandmasters und der legendäre Simon Feasey gewinnt souverän (und zum 11. Mal) Overall und Open. Irgendwie werde ich vor Hemi Te Awhitu und Brian O´Neill Zweiter Overall und Masters Champion, tralala!

1001 Dank an Nigel für die Fotos.

What a weekend.

Dieser Beitrag wurde unter Disc Golf, New Zealand, South Island abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.