Aussie Open 2017 Round Two, Three & Four

Es bleibt einfach bis auf Sonntag die ganze Zeit unglaublich heiss und trocken.
Die Gruppierungen sind durch die Bank angenehmst, ich spiele mit Kazuo Shirai aus Tokyo, Das Loomis aus Kansas City, dem legendären x-fachen Putting-Weltmeister Jay „Yeti“ Reading aus Houston und dem Dude himself Chris Finn aus Perth.
Die Hitze zehrt wirklich an allem, trotz intensiver Dauerbetankung mit Wasser fühle ich mich echt etwas ausgedörrt … und werde jeden Tag trotz reichhaltigem Essen ein knappes Kilo leichter. Krass.
Sonntag ist die Temperatur dann um knappe 20 Grad gefallen und justamente spiele ich auch wieder ein ganzes Stück solider oder auch einfach weniger zombifiziert. Vor der letzten Runde habe ich 10 Zähler Rückstand auf Platz 1 und ungefähr ähnlich viele Vorsprung vor Platz 5 und kann ganz locker zocken.
Das läuft so gut, dass ich tatsächlich bis auf zwei Zähler an Das herankomme … ein echt schräger Roller und zwei knappe OBs rücken dann aber alles wieder ins Lot und Das gewinnt vor Chris und Jay. Ein ganz grosser Disc Golf Spass!
A propos – Der-Die-Das Loomis ist mit einem sehr angenehmen Humor gesegnet, der Yeti ebenfalls, Chris und ich bekommen das Grinsen kaum noch aus dem Gesicht. Einfach nur prima.

Dieser Beitrag wurde unter Aussie Open 2017, Australia, Disc Golf, Oceania, Perth, Western Australia abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Aussie Open 2017 Round Two, Three & Four

  1. Cobra sagt:

    Good on ya Mate! Take care, don’t die and have a ton of fun!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.