Aussie Open 2017 Ceremony

Die Aussie Open 2017 sind ebenso fulminant gestartet, wie sie auch schier unglaublich spannend beendet wurden. Ricky Wysocki gewinnt superknappestens vor Eagle McMahon, Paige Pierce siegt bei den Damen und Das Loomis in der Masters Division.
Fast noch beeindruckender als die Leistungen der Champions finde ich das Spiel von Kazuo Shirai aus Tokyo. Er ist nicht nur Manabu Kajiyamas (Disc Golf) Mentor, sondern hat einfach einen unglaublich geschmeidigen und lockeren Stil. Ganz nebenbei ist er 68 Jahre alt und spielt meistens in der Leadcard der Open oder Masters Division. You absolutely rrrrock, Kazuo-san!

Hier sind schicke Links zu Recap und Highlights und der Finalrunde der Open Division etc etc etc. Was für ein prima Turnier!
Die Turnier Crew um Chris Finn, Andrew Ferguson, Jason Browne, Rob Kyle, Jussi Meresmaa und Mike Downes hat ein ganz schön perfektes rundum-sorglos-Paket geschnürt – neben dem eigentlichen Turnier gab es BBQs, Parties, Meetings, Gatherings und Get-Togethers – der ganz grosse Disc Golf Spass Down Under. Ich freue mich schon auf die Aussie Open 2019.

Dieser Beitrag wurde unter Aussie Open 2017, Australia, Disc Golf, Oceania, Perth, Western Australia abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.