Foo Fighters live @ Wuhlheide

Samstagabend waren die Foo Fighters angesagt, Armin hatte die Tickets schon vor Monaten besorgt. Das miserable Wetter hat sich genau passend zum Konzertbeginn verzogen und die Band beginnt das letztendlich bestimmt zweieinhalbstündige Set fulminantestens mit Bridges Burning, Rope und Pretender…echt phatte Mucke.
Sie spielen alternative, längere oder auch einfach ganz andere Versionen ihrer schicken Lieder und Dave Grohl ist einfach der RRRRRRROCKER!
Als dann the one and only true King of Rock´n´Roll Mr Lemmy Kilmister auch noch die Bühne als Gaststar betritt und die Combo den schier unglaublichen Probot-Song (meiner Meinung nach der beste Motörhead-Song den Motörhead nie gespielt haben) „Shake your Blood“ zockt…haut es mir fast den sprichwörtlichen Vogel raus.
Everlong ist dann die letzte Nummer des grossartigen Gigs. 2008 hatten sie ja leider eine eher gääähnige Akustik-Version gespielt, dieses Mal haben sie sich zusammengerissen und eine schick rockige Variante des vermutlich besten Popsongs der 90er Jahre gezaubert, oh yeah!
What a show…
Foo Fighters Live Wuhlheide 2011 Superquali-Cam
Das Konzert sah übrigens haargenau so aus.

Die BVG ist anschliessend ganz schön überfordert und kaum in der Lage, die potentiellen Passagiere auch zu befördern. Tja, kann ja auch keiner wissen, dass nach einem Konzert die Leute wieder nach Hause, in die Stadt oder sonstwohin wollen, hihi. Whatever.

Dieser Beitrag wurde unter Berlin, Deutschland, Europe, Konzerte abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Foo Fighters live @ Wuhlheide

  1. rue sagt:

    wow, klingt wirklich nach einem perfekten konzert!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.