Järva Discgolfpark Stockholm

Letzten Sonntag fliege ich zurück in Richtung Stockholm. An Bord befindet sich unter anderem auch PDGA-Präsident Brian Graham, der mir einige interessante Details über die PDGA an sich verrät und mich fragt, ob ich denn nicht gerne mit ihm den legendären Pay-to-Play-Kurs Järva besuchen würde.
Wie angenehm, dass er vom Kurs-Designer und -Eigentümer Mats Löf am Flughafen abgeholt wird und mich mitnimmt. Mats erklärt uns die über 20-jährige Geschichte des Meta-Parcours und wir bekommen von bzw mit ihm eine exklusive gespielte Führung. We´re pretty much blown away.

Hier stimmt einfach alles. Der Kurs verfügt nicht nur über 27 Bahnen – bestehend aus drei Loops a neun Pole-holes – es gibt zusätzlich auch noch einen kleinen Junior-Kurs, natürlich eine Driving-Range, Putting-Baskets, den Pro-Shop und das Café „Sisi“ samt Espresso-Maschine, Smoothie-Mixer, Küche und sonniger Terasse.

Die gesamte Anlage ist manikürt wie ein Ball-Golf-Kurs, Rough, Fairway und Green haben verschieden hohen Rasen. Die Tee-Schilder sind akkurat, die Tees selbst mehr als ausreichend grosse erhöhte Holzrahmen mit (rutsch-)festem Kunstrasen-Bezug und die Körbe prima positioniert. Very posh!

Fast alle Bahnen bieten mehrere mögliche Flugkurven, der Flow von langen, kurzen, technischen und/oder weiten Holes passt perfekt, ausserdem hat der Parcours einige Höhenunterschiede, Wald, abgeschrägte Fairways, Mandos, OBs nur da wo sie auch nötig sind und offene, windanfällige Flächen. Es ist DER absolute Hammer!

Aber es kommt noch besser. Beim lockeren Ausgolfen treffe ich Montag auf zwei sehr freundliche Kalifornier, die sich als Juliana und Rick aus San Diego vorstellen und mich einladen, mit ihnen die 27 Bahnen zu spielen. Die beiden werfen mit viel Touch einfach locker und fantastisch… und nach ein paar Bahnen entpuppen sich die super angenehmen Tiefstapler als die Frisbee-Legenden Juliana Korver und Rick LeBeau. Sie sind angereist um nächste Woche die Frisbee-Overall-Worlds in Norrköping zu spielen und wollten sich das Vergnügen Järva natürlich nicht entgehen lassen. Yeah!

Järva is it!

Dieser Beitrag wurde unter Disc Golf, Europe, Schweden, Stockholm abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.