McLaren Falls Disc Golf Park

Myles Darral und Dean Marshall aus Tauranga haben den McLaren Falls Disc Golf Park gestaltet. Superlative galore. Die Ultimate-Frisbee-Legende Brendan Love aus der nahen Welcome Bay zeigt Lance und mir den Kurs letzten Mittwoch.
Der Schwierigkeitsgrad des Parcours ist auf internationalem Championship-Niveau und die 18 Bahnen haben, wollen und fordern alles. OBs und Mandos gibt es nur wo sie auch wirklich notwendig sind, solide Tees, smart positionierte Körbe und die Höhenunterschiede in Kombination mit Büschen, Bäumen und schrägen Flächen machen den Kurs zu einem mindestens dreistündigen Nerdcore-Vergnügen.

Bei den Locals gelten Wasser-OBs übrigens generell als Casual, wenn man sie denn einfach auch von dort aus weiterspielt.

Die magischen Scheiben fliegen manchmal fulminant und manchmal irgendwo ganz anders hin, später kommt auch noch Simon vorbei. Danach wird gegrillt und Tischtennis gespielt.
Thumbs up for Brendan!

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Disc Golf, New Zealand, North Island, Oceania abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.